Zum Geburtstag

Zu deinem Geburtstag kamen wir her

doch eines viel uns furchtbar schwer.

 

 

Was schenkt man nur, was kann man machen,

wir wussten, du hast ja fast alle Sachen.

 

Es muss  aber  irgend etwas geben,

dass jeder - auch du -  braucht zum Leben.

 

Und wie der Blitz schlug es bei uns ein,

Papier, Papier – das muss es sein.

 

Was braucht man immer, dachten wir,

da gibt’s nur eins, das ist Papier.

 

Lacht nicht, es ist wirklich so..

morgens braucht man’s für den Po.

 

Drum schenken wir als erstes hier,

eine Rolle Klopapier.

 

 

Und weil hygienisch bist auch du,

gibt’s  Feuchties hier gleich noch dazu.

 

Auch Slipeinlagen, lang und schmal,

sind auch diesem Material.

 

Musst du dir mal die Nase putzen,

solltest Tempo du benutzen.

 

Um Kleidung vor dem Fleck zu retten,

da helfen sicher Servietten.

 

Hast du auch heut', nach schönen Stunden,

noch immer keine Ruh’ gefunden,

 

und du wirst blass und  immer blasser...

da hilft ein Tuch mit Kölnisch Wasser.

 

Um immer wieder sagen wir...

greifst  du erneut zum Klopapier.

 

Musst  einen Glückwunsch du  schnell starten,

so fehlen  meist die richtigen Karten.

 

Für den Geburtstag  nebenan,

passt schlecht die mit dem Weihnachtsmann.

 

Zu Taufe oder Führerschein,

kann’s nicht die zur Genesung sein.

 

Damit kein Missgeschick passiert,

sind hier die Karten, gut sortiert.

 

Gibt’s keinen Grund für einen Gruß

man trotzdem manchmal schreiben muss.

 

Damit das richtige Blatt im Haus,

hol'n wir dies Briefpapier heraus.

 

Auch eines ist noch superwichtig,

wenn man sich vieles nicht mehr richtig,

 

und dauerhaft gut merken kann,

dann muss wohl ein Notizblock ran.

 

Und  willst du  mal etwas verschenken,

dann bitte immer daran denken,

 

egal ob Frau oder auch Mann,

auf die Verpackung kommt es an.

 

Und darum haben  wir auch hier

für dich 1 x  Geschenkpapier.

 

Doch für Pakete raten wir,

nimmst  besser du das Packpapier.

 

Natürlich  darf man nicht vergessen,

die Aufkleber für die  Adressen.

 

Im grauen Alltag braucht viel Zeit,

wie jeder weiß, die Hausarbeit.

 

Doch gibt es Helfer, du wirst’s wissen,

die möchte man gar nicht mehr missen.

 

So manchem Fleck nimmt hier den Schreck,

‚ne Rolle ZEWA, Wisch und Weg.

 

Mit Backpapier, das ist bekannt,

da wird das Blech nicht mehr verbrannt.

 

Kochst du mal Kaffee zum Genießen,

musst  du ihn durch den Filter gießen.

 

Pappunterlagen für die Torte,

sind hier in einer runden  Sorte.

 

Zurück zu dir, was brauchst du mehr,

Was aus Papier, muss noch hierher?

 

Im Alter, wenn es fortgeschritten,

die Sehkraft meistens hat gelitten.

 

Trotz Brille wird der Blick nicht klar,

mit Brillentuch klappt’s wunderbar.

 

Mit klarem Blick, dank Brillentuch,

greifst du  vielleicht auch mal zum Buch.

 

Vielleicht ist dieses hier ganz wichtig,

das Thema  ist doch sicher richtig?

 

Und eh’ der Tag geht still zur Ruh’,

bevor du  machst die Augen zu,

 

brauchst du noch mal, so glaub es mir,

das weiche softe Klopapier.


Nach alle dem können wir nur hoffen,

dass keine Wünsche sind mehr offen,

 

und haben noch als letztes hier,

nen’ Umschlag, drin ist auch Papier.

  

Genieß den Tag, wir wünschen’s sehr,

beim nächsten Fest gibt's vielleicht mehr.

 

(oder ein kleines Sparschwein mit Geldschein, dann)

 

 

Ach halt, da ist ja noch ein Schwein,

darin ist aus Papier ein Schein.