Terror in den USA

Zum Gedenken an  die vielen unschuldigen Menschen,

die durch fanatische Terroristen ihr Leben verloren haben.

 

Damit diese furchtbaren Anschläge,

die uns alle mit Trauer und Entsetzen erfüllt haben,

nicht in Vergessenheit geraten, soll diese Seite

als Erinnerung auf meiner Homepage bleiben.

 

 

Hier die Chronik des Tages,

der die ganze Welt verändert hat.

 

 

 

In Memory

Die Terroranschläge in den USA nahmen mit dem Abheben

der vier später entführten Flugzeuge am 11. September 2001

ihren Lauf:

 

07.59 Uhr: Eine Boeing 767 der American Airlines, Flug 11, hebt mit

92 Passagieren in Boston mit Kurs auf Los Angeles ab.

An Bord befinden sich mehrere mit Messern bewaffnete Entführer.

 

08.01 Uhr: Flug 93, eine Boeing 757 der United Airlines mit 45 Menschen

an Bord startet in Newark in Richtung San Francisco.

Auch in dieser Maschine sitzen Selbstmord-Attentäter.

 

08.14 Uhr: United Airlines, Flug 175, eine Boeing 767, hebt mit 

65 Menschen von Boston in Richtung Los Angeles ab,

ebenfalls mit Terroristen an Bord.

 

08.43 Uhr: Flug 77 der American Airlines startet von Washington

nach Los Angeles, eine Boeing 757.

Terroristen sitzen unter den Passagieren.

 

08.45 Uhr: Flug 11 der American Airlines rast in einen der beiden Türme 

des World Trade Centers, des New Yorker Wahrzeichens

der Wirtschaftsmacht USA.

Augenzeugen glauben zunächst an ein Unglück.

 

09.03 Uhr: United-Flug 175 prallt auf den anderen Turm. 

Der Verdacht, dass es sich um einen terroristischen Angriff

handelt, wird immer stärker.

          

09.30 Uhr: US-Präsident George W. Bush spricht in Sarasota 

(Bundesstaat Florida) von einer "nationalen Tragödie".

Es handele sich "offensichtlich" um eine terroristische Attacke.

 

09.43 Uhr: American Airlines-Flug 77 rast in das amerikanische

Verteidigungsministerium in Arlington bei Washington.

Ein Teil des riesigen Gebäudes am Potomac-Fluss wird verwüstet.

Das Pentagon, das Weiße Haus, weitere Ministerien und das 

Kapitol werden evakuiert.

            

09.57 Uhr: Der US-Präsident George W. Bush verlässt Florida

mit zunächst unbekanntem Ziel.

 

10.05 Uhr: Einer der Zwillingstürme des World Trade Centers 

stürzt zusammen.

 

10.28 Uhr: Der zweite Turm stürzt ein.

 

10.29 Uhr: United-Flug 93 stürzt 80 Kilometer südlich

von Pittsburgh ab.

Passagiere hatten kurz zuvor in Panik den Notruf 

per Handy alarmiert.

Das Flugzeug hatte nach unbestätigten Berichten

Kurs auf das Weiße Haus genommen.

 

13.04 Uhr: Bush versichert der Nation in einer zuvor auf einem

Stützpunkt der Luftwaffe in Louisiana aufgezeichneten

Fernsehansprache, dass alle nötigen Sicherheitsvorkehrungen

getroffen sind. 

 13.27 Uhr: Notstand in Washington wird ausgerufen. 

13.48 Uhr: Bush verlässt Stützpunkt in Louisiana 

mit unbekanntem Ziel.

 

14.30 Uhr: Bundesflugbehörde verkündet Einstellung des gesamten 

Flugverkehrs bis mindestens Mittwochmittag (Ortszeit)

 

 16.30 Uhr: Bush hebt von Luftwaffenstützpunkt in Nebraska ab. 

Er will nach Washington zurückkehren.

 18.54 Uhr: Bush kommt in Washington an. 

20.30 Uhr: Bush kündigt in einer landesweiten Fernsehansprache an, 

die Täter gnadenlos zu verfolgen.

 

dpa