Eines Tages träumte ich, 

ich ginge mit dem lieben Gott am Strand entlang.

Am Himmel blitzen Szenen aus meinem Leben auf, 

und jedesmal entdeckte ich gleichzeitig Fußabdrücke im Sand: 

Manchmal waren es zwei Paare, manchmal nur ein Paar. 

 

Während der schweren Zeiten in meinem Leben

sah ich nur ein Paar Fußabdrücke.

Deshalb sagte ich: "Herr, Du hattest mir doch versprochen, 

mich stets zu begleiten. Du warst aber nicht da, 

als ich Dich am notwendigsten brauchte."

 

Da antwortete Gott: "Mein Kind, 

wo Du nur ein Paar Fußabdrücke gesehen hast, 

da habe ich Dich getragen.

Peter Bachér