Das Ät


Ein Kl@mmer@ffe ging @m Meer,
ganz in Ged@nken, hin und her.


D@ k@m 'ne Welle @ngeschwommen,
und h@t ihn plötzlich mitgenommen.


Das Kl@mmern h@t ihm nichts genutzt,
Er wurde einf@ch weggeputzt.


Und jetzt, eine Dek@de später,
fegt er per e-m@il durch den Äther.


Und nennt sich, frei n@ch world wide web,
schlicht und weltweit einf@ch ät.


D@s Internet hält ihn gef@ngen
Wär' er doch nie @n's Meer gegangen.